日历

十二月 2020
周一周二周三周四周五周六周日
 << < > >>
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

公告

谁在线?

成员: 0
游客: 5

rss Syndication

25 6月 2018 - 23:43:06

Akku Lenovo Ideapad g460 akkus-shop.com


Das G Pad 8.0 wird wiederum eine 5 Megapixel Kamera haben, während die Frontkamera ebenfalls über 1,3 Megapixel verfügt. Der Akku fällt mit 4.200 mAh etwas größer aus, die Maße liegen bei 9,9 mm Tiefe und 342 Gramm. Das G Pad 8.0 wird ebenfalls in Schwarz und Weiß, sowohl als WLAN only, als auch in einer LTE-Version auf den Markt kommen.Das G Pad 10.1 bietet die identischen Kamerawerte wie das kleinere 8.0-Modell. Der Akku wächst hingegen deutlich an und liefert eine Kapazität von satten 8.000 mAh, dabei wird das Tablet sogar schmaler und ist nur 8,9 mm tief, andererseits mit 523 Gramm aber auch eine Ecke schwerer. Im Gegensatz zum G Pad 7.0 und 8.0 wird die 10.1-Version in den Farben Schwarz und Rot auf den Markt kommen, eine LTE-Variante soll es hingegen nicht geben.



Die QPair App 2.0 wird für alle neuen G Pad-Modelle erhältlich sein und eine Kopplung mit jedem Android Smartphone erlauben, so lange diese mindestens die Version 4.3 von Googles Betriebssystem inne hat. Die Kopplung ermöglicht es fortan Gespräche die auf dem Smartphone eingehen auch auf dem Tablet entgegen nehmen zu können, etwa wenn das Smartphone gerade zum Laden an der heimischen Steckdose hängen sollte oder man just das Tablet auf der Couch in der Hand hält. Nachrichten und Benachrichtigungen die auf dem Smartphone ankommen, sind durch die App ebenfalls direkt auf dem Tablet einsehbar.Zusätzliche Alternativgeräte in Preisbereichen können bekanntlich nie schaden, führt dies doch zu neuen Innovationen oder zumindest zu einem Preiskampf für den Kunden. Asus möchte ebenfalls im Bereich der Einsteiger-Tablets mitmischen und bringt ab sofort das MeMO Pad 7 in 5 verschiedenen Farbtönen für 179 Euro (UVP) in den Handel: Schwarz, Weiß, Hellblau, Gelb und Rot.



Das MeMO Pad 7 verfügt über einen Intel Atom Z3745 Quad Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,33 GHz. Mit 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flashspeicher, sowie der Option via MicroSD-Karte weitere 64 GB an Speicherplatz zu erhalten, sollte für die normalen Anwendungsgebiete ausreichen Leistung und Speicherplatz vorhanden sein.ASUS veröffentlicht das neue MeMO Pad 7 für 179 Euro. ASUS veröffentlicht das neue MeMO Pad 7 für 179 Euro. ASUS veröffentlicht das neue MeMO Pad 7 für 179 Euro. Bildquelle: ASUS Farbvielfalt: Das neue MeMO Pad 7 von ASUS gibt es in fünf verschiedenen Farbtönen. Das IPS-Panel mit 7 Zoll-Diagonale löst mit 1.280 x 800 Pixel auf und weist eine Anti-Fingerprint-Beschichtung auf. Die Klangausgabe erfolgt über Dual-Lautsprecher mit Equalizer und SonicMaster-Technologie. Android 4.4 ist vorinstalliert und Asus hat die eigene ZenUI über die bekannte Google-Oberfläche gelegt. Das Tablet weist eine Tiefe von 9,6mm auf und wiegt 295 Gramm, verbaut sind ebenfalls eine 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite und eine Frontkamera mit 2 MP. WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, GLONAS und ein 3.910 mAh Akku finden sich im Asus MeMO Pad 7 wieder.




In besagtem Newsletter wird der 3. Juli für den Verkaufsstart des LG G3 angegeben, während auf den Produktseiten auf der Webseite von Media Markt nach wie vor der 10. Juli angegeben wird. Bei Amazon und einigen anderen Online-Händlern ist derzeit kein Datum bekannt, ab wann das LG G3 ausgeliefert wird. Eine Änderung bei den Preisen für das Smartphone gibt es nicht.Für das Modell mit 16 GB internem Flash-Speicher und 2 GB Arbeitsspeicher verlangt der Elektronik-Händler 549 Euro ohne Vertrag. Das Smartphone mit 32 GB Flash-Speicher und 3 GB Arbeitsspeicher kostet ebenfalls unveränderte 599 Euro. Angeboten wird es in den Farben Schwarz, Weiß und Gold. Eine Sonder-Aktion mit kostenlosem Qi-Ladegerät wie bei Amazon gibt es bei Media Markt allerdings nicht.



Das Smartphone des südkoreanischen Konzerns ist das erste Smartphone mit einem WQHD-Display – das entspricht einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel – das auch für westliche Märkte bestimmt ist. Trotz einer Diagonale von 5,5 Zoll ist es nicht viel größer wie ein Galaxy S5 von Samsung zum Beispiel. LG erreicht das mit einem besonders schmalen Rahmen um das Display herum, da alle Hardware-Tasten wie schon bei dessen Vorgänger auf der Rückseite untergebracht sind. Ein Snapdragon 801 Quad-Core sorgt für die nötige Rechenleistung und auch die Kamera mit 13 Megapixeln Auflösung und optischem Bildstabilisator ist dank einem Laser-Autofokus besonders schnell.Erst diese Woche musste die Auslieferung der ersten Geräte verschoben werden, nachdem eine Lücke in der Implementation von OpenSSL in CyanogenMod 11S bekannt wurde. Nachdem die erneute Zertifizierung der Firmware erfolgreich abgeschlossen und auf die Geräte installiert wurde, beginnt nun die Auslieferung der ersten Charge des OnePlus One. Ob es sich dabei um Modelle mit 16 oder 64 GB internem Flash-Speicher handelt geht aus der Meldung nicht hervor. Zuletzt hieß es unter anderem, dass das Modell mit 64 GB Flash-Speicher wegen des deutlich größeren Interesses den Vorzug bei der Produktion erhalten habe.



Mit einem Preis von unter 300 Euro erregte das OnePlus One dieses Jahr ein ziemlich großes Interesse bei Android-Fans, da der Hersteller OnePlus trotzdem auf hochwertige Komponenten setzt. Das 5,5 Zoll große IPS-Display beispielsweise bietet einen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und auch der verbaute Snapdragon 801 Quad-Core mit 2,5 GHz kann sich sehen lassen. Vorinstalliert ist die Custom ROM CyanogenMod 11S, womit das OnePlus One sich aus der Masse der Android-Smartphones mehr als deutlich abhebt.Allerdings kann man das OnePlus One offiziell nicht auf herkömmlichen Wege kaufen. Dazu bedarf es einer Einladung, die man von einem Freund erhalten kann oder aus verschiedenen Wettbewerben und anderen Aktionen von OnePlus. Dieses System hat zu einiger Kritik geführt, weswegen die ersten Online-Händler das Smartphone auch auf klassischem Wege verkaufen. Jedoch sind bei diesen Händlern die Preise zum Teil deutlich höher und ein gewisses Risiko besteht ebenfalls.



Dabei ist der Fehler für sich genommen nicht wirklich schlimm oder gar kritisch. Die Aktualisierung des HTC One M7 schlägt ganz einfach fehl. Wer das Update-Paket von knapp 680 MB Größe erfolgreich herunterladen konnte, hat trotzdem nichts damit anfangen können. Denn noch vor dem Aktualisierungsprozess startet das HTC-Smartphone einfach neu und die alte Software ist nach wie vor installiert.Es gibt auch Berichte von o2-Kunden, bei denen der Download des Firmware-Updates selbst fehl schlägt und das auch nach mehreren Anläufen. Ärgerlich ist das in jedem Fall, vor allem wenn die nicht gerade kleine Aktualisierung über das Mobilfunknetz heruntergeladen wird.Wo genau der Fehler liegt ist nicht bekannt, außer das HTC einen solchen zu gibt und mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Mittlerweile sollten die Probleme wieder behoben sein und Kunden von o2 Germany können ihr Update mit HTC Sense 6 herunterladen und installieren lassen. Freie Geräte ohne Provider-Branding sind von dem Fehler nicht betroffen und können ganz normal ihr HTC One M7 auf den neusten Software-Stand bringen.




Kunden die ihr HTC-Smartphone bei Vodafone gekauft haben werden erst Ende Juni/Anfang Juli Sense 6 erhalten. T-Mobile hat sich bisher zu keinem genaueren Zeitraum geäußert, sodass sich deren Kunden noch auf unbestimmte Zeit gedulden müssen, bis die Update-Benachrichtigung erscheint.Bereits Ende April hatte Apple seine MacBook Air-Serie mit einem kleinen Speedupdate versehen und gleichzeitig den Preis gesenkt. Nun berichtet Mac Generation über ein ähnliches kleines Update der iMac-Reihe. Dabei wird die selbe Quelle herangezogen wie schon bei der korrekten Voraussage bezüglich des damaligen Updates der MacBook Air-Modelle, entsprechend hoch ist also die Wahrscheinlichkeit, dass in der kommenden Woche auch die iMacs eine überarbeitung erfahren werden.



Das Update der iMacs wird dabei allerdings ähnlich gering ausfallen, wie es schon beim MacBook Air der Fall war. So wird vermutet, dass die minimal schnelleren und neuesten Intel Haswell Core-Prozessoren zum Einsatz kommen werden, was in der Regel einen Gewinn von rund 100 MHz bedeuten würde. Die Gerüchte deuten außerdem auf eine mögliche Integration von Thunderbolt 2-Anschlüssen hin, ebenso ist eine geringe Preisreduktion um ca. 100 US-Dollar bzw. Euro im Bereich des möglichen. Wer also aktuell mit der überlegung spielt sich einen iMac mit 21,5 Zoll oder 27 Zoll-Bildschirm zuzulegen, der sollte besser noch 1-2 Wochen warten. In den aktualisieren 21,5 Zoll-Modellen werden voraussichtlich der neue Intel Core i5 4590S (3,0 GHz) und i5 4790S (3,2 GHz) anzutreffen sein. Beim 27er iMac kann man dagegen den Intel Core i5 4690 (3,3 und 3,5 GHz) undi7 4790 (3,6 GHz) erwarten.Die Aktualisierung wird nicht für den Apple üblichen Dienstag, sondern für einen späteren Tag in der kommenden Woche erwartet. Man kann davon ausgehen, dass Apple zum Zeitpunkt der Einführung der neuen Modelle auch wieder eine entsprechende Pressemitteilung herausgeben wird.



  1. https://app.box.com/notes/294642573006?s=7hvy0f8h0ukps943v0ywvb4rl68v4x7a

  2. http://www.musublog.jp/blog/kleinen2/

  3. http://kleinen2.blog.wox.cc/


Admin · 47次阅读 · 发表评论

全文链接

http://kriterium4.huarenblog.com/uUOoI-b1/Akku-Lenovo-Ideapad-g460-akkus-shopcom-b1-p40.htm

评论

目前这篇文章没有评论...


发表评论

新评论状态: 发布





您的URL将被显示。


请输入图片中的代码


评论文字

选项
   (在cookies中保存名称、电子邮件和url)