日历

5月 2018
周一周二周三周四周五周六周日
 << <十二月 2019> >>
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

公告

谁在线?

成员: 0
游客: 9

rss Syndication

按日期显示: 18-06-25

25 6月 2018 

Akku LENOVO ThinkPad T430 akkus-shop.com


Kurz nach der Einführung in Großbritannien könnten weitere Länder folgen, da sich Google der relativ einfachen Import-Möglichkeit aus Großbritannien bewusst ist. Der Fokus im Marketing für Google Glass wird jedoch auf den Einsatz in der Industrie abzielen, da sich Google wohl dort die größten Chancen ausrechnet. Zum Beispiel könnte ein Arbeiter an einer Fertigungsstraße eingeblendet bekommen wo welche Baugruppen montiert werden müssen und in welcher Reihenfolge. Das Anlernen neuer Fachkräfte könnte somit vereinfacht werden.Aufgetaucht ist das Dual-SIM-Smartphone bei Multitronic aus Finnland, Mobilni Telefony in Tschechien und Smart in der Slowakei. Die Preise bewegen sich dabei ganz unterschiedlich von 660 Euro bis hin zu 730 Euro, sodass eine UVP von etwa 699 Euro nicht allzu abwegig klingt. Ob das HTC One M8 Dual allerdings offiziell auch in Deutschland angeboten werden soll ist unbekannt. Angesichts der Tatsache, dass das Dual-SIM-Modell des HTC One M7 auch nur in Großbritannien angeboten wurde, ist die Hoffnung enorm klein.



Rein von der Hardware wird es keinen Unterschied zur einfachen Retail-Version des HTC One M8 geben. Daher findet sich in dem Dual-SIM-Modell ein 5 Zoll großes SLCD3-Display wieder, das mit 1.920 x 1.080 Pixel eine sehr hohe Auflösung besitzt. In Sachen Speicher werden wieder 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Flash-Speicher zum Einsatz kommen. Auch mit MicroSD-Speicherkarten kann das Smartphone umgehen. Auch der verbaute Prozessor wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder ein Snapdragon 801 Quad-Core sein.Bei der Software sind ebenfalls keine größeren Änderungen zu erwarten. Das Android 4.4.2 KitKat wird mit der Oberfläche HTC Sense 6 ausgeliefert und lediglich die Telefon- und SMS-App werden so erweitert, dass eine einfache Trennung zwischen SIM1 und SIM2 ermöglicht wird.



Laut einem Eintrag in der Datenbank des indischen Import-Unternehmens Zauba wird das Galaxy Note 4 mit einem 5,7 Zoll großen Display ausgestattet sein, welches mit einer 2.560 x 1.440 Pixel starken Auflösung aufwarten kann. Damit würde das diesjährige Galaxy Note 4 erstmals kein größeres Display besitzen, im Vergleich zu seinem Vorgänger, was einen eher ungewöhnlichen Schritt darstellt. Bisher war das Display eines Nachfolge-Modells in der Regel immer geringfügig größer ausgefallen.Warum sich Samsung zu einem solch „kleinen“ Display entschieden hat ist nicht bekannt. Vermutlich hat der südkoreanische Hersteller einfach nur eingesehen, dass es wenig Sinn macht noch größere Displays zu verbauen, um nicht andere Modelle aus dem großen Angebot an Smartphones zu kannibalisieren. Abgesehen von der Modellnummer SM-N910A – die Modell-Variante für AT&T – und der Displaygröße ist kaum etwas bekannt zur möglicherweise verbauten Technik.Die Vorstellung des Galaxy Note 4 wird zur IFA 2014 erwartet, wenn Samsung zu seinem Unpacked Event Episode 2 einlädt. Zuletzt war die Rede davon, dass das internationale Modell einen Exynos 5433 mit LTE-Modem von Intel erhält, während Asien und die USA ein Modell mit Snapdragon 805 bekommen. Außerdem soll die Kamera mit 16 Megapixel einen optischen Bildstabilisator erhalten.




Zwar handelt es sich bei beiden Modellen – dem Kindle Fire HD und dem Kindle Paperwhite 3G – um Vorjahresmodelle, aber so günstig gibt es sie sonst nicht. In der Regel kosten beide Geräte deutlich mehr, sodass man bei der Aktion „Die verrückten Zwei-Tage“ ordentlich sparen kann. Die Aktion dauert noch bis Montag, den 16. Juni 2014 um 22 Uhr an.Bei dem Kindle Fire HD handelt es sich um das große Modell aus dem Jahr 2012/2013, dessen Display 7 Zoll groß ist und eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel bietet. Angetrieben wird das Tablet von einem Texas Instruments OMAP 4460 Dual-Core mit 1,2 GHz, der auf 1 GB Arbeitsspeicher zugreifen kann. Bei diesem Angebot handelt es sich um das Modell mit 32 GB internen Speicher, der sich allerdings nicht erweitern lässt. Als Betriebssystem kommt das auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich basierende Fire OS zum Einsatz, bei dem die Amazon-Dienste ein zentrales Element sind.



Der Kindle Paperwhite 3G hingegen ist ein reiner eBook Reader, der mit einer Hintergrundbeleuchtung für mehr Kontraste sorgen soll. Das Display ist 6 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixel. Durch die E-Paper-Technologie verbraucht das Display nur während der Änderung des Inhaltes Energie sowie bei der Hintergrundbeleuchtung. Deren Helligkeit lässt sich allerdings nicht komplett abschalten.Zumindest behauptet das die anonyme Quelle von PhoneArena, welche das Foto zugespielt bekommen haben. Sollte es sich bei dem auf der linken Seite befindlichen Gerät tatsächlich um besagtes Galaxy F handeln, dann gibt es einige Unterschiede optischer Natur.Der auffälligste Unterschied zwischen den beiden Geräten ist der Rahmen um das Display, der im Fall des Galaxy S5 deutlich dicker ausfällt. Trotzdem sind beide Geräte so ziemlich gleich groß auf den ersten Blick und trotzdem ist der Displayrahmen des Galaxy F schmaler. Grund dafür ist das mit 5,3 Zoll leicht größere Display, was mit 2.560 x 1.440 Pixel zudem eine noch größere Auflösung vorweist als das Galaxy S5. Bei diesem sind es nur 1.920 x 1.080 Pixel verteilt auf 5,1 Zoll.




Des Weiteren wird das Galaxy F von einem Snapdragon 805 Quad-Core angetrieben, dem wiederum 3 GB an Arbeitsspeicher für seine Arbeit zur Seite stehen. Damit dürfte es auch bei dieser hohen WQHD-Auflösung keinerlei Probleme geben was die Performance betrifft. Außerdem soll erneut eine Kamera mit 16 Megapixeln zum Einsatz kommen, welche dieses Mal jedoch um einen optischen Bildstabilisator ergänzt wird. Ob es sich bei dem Sensor um die Samsung-eigene ISOCELL-Technologie handelt oder einem Sensor von Sony beispielsweise, ist an dieser Stelle unklar.Vorgestellt werden soll das Galaxy F irgendwann im September diesen Jahres laut Evan Blass, welcher besser bekannt ist unter seinem Twitter-Pseudonym @evleaks.Mitte Mai hatte LG erstmals das neue Trio der G Pad-Reihe offiziell vorgestellt und nur wenig später wurde das LG G Pad 7.0 bereits in einem Datenbankeintrag des AnTuTu-Benchmarks gesichtet. Heute hat LG auch den offiziellen Start der drei neuen G Pads für Deutschland bekannt gegeben, den Anfang macht dabei das kleinste 7.0 Modell im Juli 2014. Das G Pad 8.0 und G Pad 10.1 sollen in den darauffolgenden Wochen auf den Markt kommen, genaue Termine konnte LG hier aber noch nicht nennen.



Mit allen drei Modellen will sich LG im mittleren Segment bewegen, daher verfügen alle drei Tablets über einen nicht näher spezifizierten Quad Core-Prozessor mit 1,2 GHz. Da das G Pad 7.0 aber bereits Mitte Mai in Benchmarks aufgetaucht war, ist davon auszugehen, dass die drei Tablet mit dem Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2 GHz Taktfrequenz bestückt sind. Eine Angabe zur Android-Version gab es offiziell zwar nicht, aber erwähnter Benchmark-Eintrag deutet die Verwendung der aktuellen Version 4.4.2 KitKat an. Vom G Pad 8.0 soll es neben der WLAN-Variante zu einem späteren Zeitpunkt auch noch eine LTE-Version geben.LG wird die neuen G Pads auch mit dem eigenen Knock Code, sowie dem Smart Keyboard und Dual Window-Funktionalität ausstatten. Details zu diesen Features finden sich auch in unserem Artikel zum kommenden LG G3. Alle drei Tablet verfügen über ein IPS-Panel, welches die Auflösung von 1.280 x 800 Pixel aufweisen wird. Während das G Pad 7.0 nur über 8 GB Flashspeicher verfügen wird, bietet das G Pad 8.0 und G Pad 10.1 jeweils 16 GB Flashspeicher an, alle drei Tablets lassen sich via MicroSD-Karte allerdings in Sachen Speicherplatz erweitern. Das G Pad 7.0, 8.0 und 10.1 verfügt über je 1 GB Arbeitsspeicher und ein WLAN-Modul. Das G Pad 7.0 verfügt über eine 3 Megapixel Hauptkamera und eine 1,3 MP Kamera auf der Vorderseite. Der Akku im G Pad 7.0 wird eine Kapazität von 4.000 mAh aufweisen. Das Tablet selbst wird 10,1 mm dick sein und 297 Gramm auf die Waage bringen. Als Farbvarianten werden Schwarz und Weiß angeboten.







Admin · 45次阅读 · 发表评论
25 6月 2018 

Akku Fujitsu fpcbp182 pcakku.com

Viel wichtiger ist aber, dass der Akku erst überhaupt nicht in Flammen aufgeht! Deswegen sage ich immer: “Leute, übertriebene Sparsamkeit ist hier fehl am Platz und kann gefährlich werden. Bitte kauft namhafte Akkus!” Es hat seinen Grund, warum sie mehr kosten. Man bekommt, wofür man bezahlt – nicht nur Qualität, sondern auch Sicherheit.

Nachrichten von Akkus, die spontan in Flammen aufgehen – das klingt beunruhigend. Sind denn Lithium-Ionen-Akkus im täglichen Betrieb überhaupt sicher?

ülge Öztürk: Das kommt sehr darauf an, von welchem Hersteller der Akku stammt. Wenn sie No-Name-Akkus haben, die meist aus billiger Produktion aus Fernost kommen, dann muss ich eigentlich leider sagen, haben Sie eine tickende Bombe am Ohr. Diese Billig-Akkus sind nicht ganz ungefährlich, weil sie unprofessionell gebaut werden.

Es ist nicht nur, dass sie Schwächen bei Kapazität und Lebensdauer haben, sie sind auch sehr häufig schlampig verarbeitet. Wenn Sie einen Akku von uns öffnen, sehen Sie schnell, dass die Teile sehr sicher verbaut werden. Wenn man das Gleiche mit einem Billig-Akku macht, dann sehen Sie überall die Verkabelung, sie sehen undefinierbare Bestandteile – Folien, etwas, das aussieht wie Alufolie, vielleicht sogar Metallspäne aus der Produktion, und das ist sehr gefährlich.

 

Seit Ende 2016 tüftelt der Braunschweiger an seiner Idee. In Betrieb genommen wurde die Batterie dann vor gut einem Jahr, Anfang 2017. Seitdem hat er die "Powerwall" stetig erweitert. Im Vergleich zum Februar 2017, ohne Mega-Akku, konnte der Stromverbrauch im Februar 2018 um ein Drittel gesenkt werden. In den Sommermonaten, mit mehr Tageslicht, geht sogar noch deutlich mehr. So hat Witte über das erste Jahr verteilt rund 50% des Stromverbrauch aus dem Stromnetz eingespart. Doch am Ziel ist Witte noch lange nicht. Die zweite Generation seiner "Powerwall" ist bereits in Planung. Damit soll dann die doppelte bis dreifache Menge an Strom gespeichert werden und der 52-Jährige ist seinem Traum, ein Jahr nur "auf Batterie" zu leben, einen Schritt näher.Der Markt für Bluetooth-Lautsprecher wächst gigantisch. Die Hersteller übertreffen sich mit immer leistungsstärkeren Boxen, die auch optisch immer kreativer ausfallen. Bei der Auswahl passender Lautsprecher für den eigenen Haushalt ist guter Rat gefragt.

Schließlich unterscheiden sich die angebotenen Produkte nicht nur optisch, sondern auch im Preis mitunter deutlich. Wer keine jungen Technikfreaks zu Hause hat, kann sich mit diesem Ratgeber einen überblick verschaffen.

Der große Vorteil der Lautsprecher ist ihre kompakte Bauweise. Sie passen bequem in jeden Rucksack und verschwinden ebenso leicht in jeder Damenhandtasche. Ein Bluetooth-Lautsprecher lässt sich mit nahezu jedem Smartphone verbinden. Die Geräte sind universell verwendbar und nicht an ein Gerät gebunden. Der überblick über die besten JBL Lautsprecher zeigt eine Auswahl empfehlenswerter Boxen.
Wer im Freien unterwegs ist, wird die leichte Einsatzbereitschaft schätzen. Bei der nächsten Grillparty im Park, beim Ausflug in das Freibad oder am Strand - überall lässt sich der Lautsprecher einsetzen. Er ist unabhängig von einer Stromversorgung und benötigt für die Wiedergabe von Musik auch keine Datenverbindung oder WiFi.

Ein Bluetooth-Lautsprecher eignet sich nicht allein zur Wiedergabe von Musik. Einige Geräte verfügen über besondere Funktionen, die sich universell einsetzbar machen. Das Abspielen eines Films über Tablet oder Laptop mag dank des großen Bildschirms möglich sein, der Ton der Geräte ist jedoch schwach. Mit einer Bluetooth-Box wird der Ton in besserer Qualität extern wiedergegeben werden, während der Film über das Display läuft.
Natürlich eignet sich der Lautsprecher auch ideal zur Wiedergabe von Hörbüchern. Wer gern Hörbücher zum Einschlafen nutzt, der kennt die Problematik mit Kopfhörern. Mit einer Bluetooth-Lautsprecherbox gehört der Kabelsalat der Vergangenheit an.
Es gibt auch Lautsprecher mit einem integrierten Wecker. Das Gerät hilft damit also nicht nur beim Einschlafen, sondern auch beim sanften Wecken am Morgen. Dabei kann jede gewünschte Musik abgespielt werden.

Kaufempfehlungen für Bluetooth-Lautsprecher
Bei der Auswahl einer passenden Box sind einige Eckdaten zu beachten. Ein Augenmerk ist auf die Akkulaufzeit zu legen. Wer viel im Freien unterwegs ist, wird ein leistungsstarkes Gerät benötigen. Kommt der Lautsprecher vorwiegend zu Hause zum Einsatz, reicht auch ein schwächerer Akku. Im Eigenheim kann das Produkt schneller aufgeladen werden als unterwegs. Einige Lautsprecher sind zudem outdoor-tauglich und wasserdicht oder spritzwassergeschützt.
Zu beachten sind neben der Kapazität des Akkus auch dessen Ladezeit und selbstverständlich die Klangwiedergabe. Wer sich wirklich sicher sein möchte, kann verschiedene Produkte im Handel auf ihren Klang texten. übrigens können auch smarte Lautsprecher Musik wiedergeben, die Geräte sind jedoch nicht so mobil einsetzbar wie echte Bluetooth-Lautsprecher.

Dieses Tablet bietet einen 9,7″ Touchscreen und kommt auch mit einem smarten Stylus für präzise Eingaben. Außerdem sind Webcam, Lautsprecher und ein großer Akku integriert. Acer verspricht bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit.Zusätzlich zu den Chrome-OS- und Web-Apps lassen sich auch Android-Anwendungen installieren und ausführen. Das Acer Chromebook Tab 10 soll ab April für 329 Dollar zu haben sein. Abzuwarten bleibt, was Apple im iPad-Sektor heute Abend als Antwort liefert. iTopnews berichtet ab 17 Uhr live und ausführlich vom Apple-Event.Es war das Technik-Desaster schlechthin: Weil zahlreiche Handys beim Laden explodierten, musste Samsung den Verkauf des Note 7 stoppen und alle verkauften Geräte zurückrufen. Das Handy wurde auf Flügen von zahlreichen Airlines verboten und nebst einem finanziellen Schaden, den Analysten auf 17 Milliarden Dollar schätzen, bleibt auch ein angekratztes Image.

Doch Samsung ist nicht allein. Wie Statistiken des Bundes und der OECD zeigen, ist die Zahl der Produktrückrufe in den letzten Jahren massiv gestiegen. Das Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen (BFK) verzeichnete 2012 insgesamt 24 Rückrufe und Sicherheitswarnungen, 2015 waren es schon 78. Letztes Jahr wurden 68 Fälle verzeichnet. Global gesehen stieg die Zahl laut OECD-Angaben von 2344 im Jahr 2012 auf 3344 im letzten Jahr.Ein Blick in die Statistik zeigt: Neben Lebensmitteln wie etwa mit Listerien befallene Schinkenwürfelchen oder Kinderspielzeug, das Feuer fangen kann, sind es oft auch teure Elektronikprodukte, die dem Hersteller zurückgeschickt werden mussten. Erst am Donnerstag rief Lenovo bestimmte Laptops zurück, weil durch eine lockere Schraube möglicherweise der Akku in Brand gesetzt werden könnte. Von Rückrufen betroffen waren auch Beats-Lautsprecher, Gamer-Tablets von Nvidia oder Vaio-Laptops von Sony. Auch ein Winkelschleifer von Bosch wurde zurückgerufen, weil sich die Schleifscheibe im Betrieb lösen konnte.

Schlagzeilen machten in letzter Zeit auch viele Auto-Rückrufe, in der Statistik des Bundes tauchen diese aber selten auf. «Da beim Bundesamt für Strassen die Fahrzeuge registriert sind, können die Autohersteller den Autohaltern den Rückruf direkt mitteilen. Ein öffentlicher Rückruf macht eher Sinn, wenn die Käufer nicht bekannt sind», sagt Matthias Gehrig vom Eidgenössischen Büro für Konsumentenfragen.«Für den Anstieg könnte auch die gestiegene Anzahl Produkte auf dem Schweizer Markt verantwortlich sein», sagt Gehrig. Man habe die Ursachen der Entwicklung nicht vertieft untersucht, doch durch den E-Commerce würden viele Produkte in der Schweiz vertrieben, die es ohne Internetversand in der Schweiz nicht geben würde. Möglich sei auch, dass die Bereitschaft der Unternehmen zugenommen hat, Rückrufe durchzuführen. Denn: «Die meisten Rückrufaktionen geschehen freiwillig.»

Admin · 52次阅读 · 发表评论
25 6月 2018 

Akku Fujitsu fpcbp86ap pcakku.com

Allerdings bleibt zu erwähnen, dass Intels neue Display-Technologie auf das hauseigene Power-Management-System wie auch auf Intels integrierte Grafikchips angewiesen ist. Anwender, die eine Nvidia- oder AMD-Grafikkarte vorziehen, werden daher zumindest vorläufig nicht von der Innovation profitieren können. (rd)
Der Akku stellt bei einem Laptop eine sehr wichtige Komponente dar. Ein Laptop sollte möglichst mobil sein und nicht ständig an der Steckdose hängen müssen. Was aber, wenn euer Laptop-Akku sich nicht mehr aufladen lässt? Bevor ihr gleich einen neuen Laptop kauft, haben wir für euch in dieser Anleitung einige Lösungen bereitgestellt.

Das Herausnehmen des Akkus und nachfolgendes Wiedereinsetzten, kann ebenfalls zur Lösung des Problems führen. Dazu schaltet ihr euren Laptop aus und entfernt den Akku (informiert euch über euer Modell). Nach 5 Minuten, könnt ihr den Akku wiedereinsetzen und Windows starten.

Kleiner Tipp: Während dessen, könnt ihr auch überprüfen, ob ein Fehler mit eurem Ladekabel vorliegt. Steckt euren Laptop ohne Akku an das Ladekabel und startet ihn. Sollte euer Laptop starten, liegt der Fehler sehr wahrscheinlich nicht an eurem Ladekabel.

Lösung 4: Entleert den Akku komplett und ladet ihn dann auf
Laut einigen Nutzern, lässt sich das Problem durch komplettes Entleeren des Akkus beheben. Lasst euren Laptop also laufen, bis ihm der Strom ausgeht. Anschließend ladet ihr den Laptop komplett auf.

Lösung 5: Vermeidet Verlängerungskabel
Manche Nutzer konnten das Problem lösen, indem sie ihr Ladekabel direkt in die Steckdose steckten, anstatt ein Verlängerungskabel zu verwenden. Schließt euer Ladekabel also direkt an die Steckdoese an und versucht es erneut.

Lösung 6: überprüft ob euer Gerät überhitzt
Laptops können unter Umständen sehr heiß werden. Dieser Umstand wirkt sich auch auf die Batterie aus. Einige Nutzer konnten ihren Laptop nicht laden, solange er überhitzt war. Stellt also sicher, das euer Laptop abgekühlt ist, bevor ihr ihn aufladet.

Lösung 7: Reinigt den Anschluss für das Stromkabel
Manchmal reicht schon eine kleine Verunreinigung, um das Laden eures Laptops zu verhindern. Schaltet euren Laptop aus und trennt den Ladestecker vom Netzteil. Reinigt nun vorsichtig den Stecker und den Ladeanschluss am Laptop mit einem weichen Tuch.

Lösung 8: Enternt die Batterie und betätigt den Power-Button
Einigen Nutzer zur Folge, könnt ihr das Problem beheben, indem ihr euren Laptop ausschaltet und den Akku entfernt. Zusätzlich trennt ihr das Gerät vom Strom. Drückt nun den Power-Button für ein paar Sekunden. Danach setzt ihr den Akku wieder ein und versucht euer Gerät zu starten.

Die Familie kam gerade von einer Taufe nach Hause, beim Öffnen der Tür des Hauses in Greinsfurth schlug ihr schon der schwarz Rauch aus dem Wohnbereich entgegen. Der Vater versuchte noch mit dem Gartenschlauch zu löschen, verständigte aber auch gleich die Feuerwehr.

Insgesamt 60 Feuerwehrmänner von vier Feuerwehren rückten aus um den Brand erfolgreich zu löschen. Brandursache dürfte ein Laptop am Tisch gewesen sein, der Akku überhitzte, ging in Flammen, die auch schnell auf den Tisch und die Sesseln übergriffen. Der Sachschaden ist hoch.

Lithium-Ionen-Akkus können gefährlich sein. Gerade beim Transport kann es zu Gefahrensituationen kommen. Kein Wunder also, dass es für den Transport mit dem Flugzeug gilt, strenge Bestimmungen einzuhalten. Wir sprachen für die Ausgabe 11/2016 mit ülge Öztürk, IDX Sales Managerin Deutschland, über potentielle Gefahren und die Beschränkungen.Von welchen Problemen berichten Ihre Kunden beim Transport von Lithium-Ionen-Akkus in Linienflugzeugen?

ülge Öztürk: Ich höre häufiger davon, dass Kunden ihre Akkus im Fluggepäck aufgeben und sie dann herausgeholt werden. Nach den Bestimmungen darf ein Lithium-Ionen- Akku ja nur dann in den Gepäckraum eines Flugzeugs, wenn man auch die Kamera aufgibt und der Akku daran befestigt ist, und der muss dann auch noch eine Kapazität von unter 160 Wattstunden haben. Aber das Personal ist leider manchmal nicht ganz richtig informiert. Deshalb ist auf unseren Akkus, die unter 100 Wattstunden haben, ein Sticker mit einem Barcode.

Mit einer QR-Scanner-App gelangt man auf unsere Homepage und kann dort die detaillierten Informationen sehen. IDX Li-Ion Akkus unter 100 Wattstunden kann man “unlimited number” im Handgepäck mitnehmen – aber sicher verpackt! Wir empfehlen, da für die Originalverpackung aufzubewahren. Bei Beschädigung oder unsachgemäßer Behandlung kann ein Akku in Brand geraten oder explodieren. Hierbei entsteht enorme Hitze. Ein schnelles Löschen ist nur mit Sand oder einem speziellen Feuerlöscher möglich.

Sand wird man ja in den wenigsten Fällen dabei haben. Aber wenn an Bord von Passagierflugzeugen diese Feuerlöscher vorhanden sind, ergibt die Unterscheidung zwischen Transport im Gepäckraum und in der Kabine ja durchaus Sinn.

ülge Öztürk: In den letzten zwei Jahren gab es auf vereinzelten Flügen zu einem Fehlverhalten der Laptop-Akkus. Es war in der Kabine und das Personal konnte es schnell mit einem Feuerlöscher in den Griff bekommen. Stellen Sie sich vor, das passiert im Gepäckraum – es kann nicht schnell genug eingegriffen werden.

Admin · 44次阅读 · 发表评论